Wie macht man Duftöl?

Sie können Duftöle oder Duftessenzen ganz einfach zuhause selber machen. Sie brauchen nur eine Basis und kreativ sein. Wir schlagen Ihnen verschiedene Lösungen vor, die Sie gerne und einfach abändern können, damit Sie Ihren Geruchssinn genau treffen können.

Lavendelöl

DuftölNehmen Sie einfach geruchsneutrales Öl, wie Mandelöl zum Beispiel. Füllen Sie damit ein kleines gut verschließbares Gefäß. Geben Sie nun noch getrocknete Lavendelblüten dazu und stellen Sie das Gefäß gut verschlossen an einen warmen Ort. schütteln Sie das Gefäß jeden Tag einmal, und das vier Wochen lang. Ist die lange Wartezeit um, haben Sie Ihr selbst gemachtes Lavendelduftöl für die Duftlampe.

Orangenduftöl

Geben Sie folgende Zutaten für mehrere Tage in ein Glas: Orangenschale, zwei Nelken und getrocknete Rosen. Dazu noch etwas Wasser und verschlossen für mehrere Tage aufbewahren. Sie können dann das offene Glas einfach so in die Wohnung stellen und so den Duft genießen, oder Sie geben etwas von der Flüssigkeit in die Duftlampe.

Rosenduftöl

Nehmen Sie Rosenblätter, Blütten, Stängel, Blätter, etc., und legen Sie diese in geruchsneutrales Öl. Lassen Sie die Mischung im Dunklen einige Zeit ruhen. Das Verhältnis von Zeitdauer und Intensität der Düfte probieren Sie am besten selber aus, da mag jeder etwas anderes. Sieben Sie dann das Öl, und füllen es ab.

Sie sehen, der Fantasie ist bei der Herstellung von Duftöl keine Grenzen gesetzt.

Foto von 4lexko (CC BY)

Estándar

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Cerrar sesión /  Cambiar )

Google photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google. Cerrar sesión /  Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Cerrar sesión /  Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Cerrar sesión /  Cambiar )

Conectando a %s