Maronen mal anders

Maronen sind zu der jetzigen Jahreszeit sehr beliebt, es kommt die Kälte und die leckeren Maronen aus dem Ofen halten uns warm und schmecken unglaublich gut. Aber Sie werden staunen, denn es gibt noch andere Möglichkeiten die Maronen zuzubereiten. Und das ganz schnell und einfach.

Wie wäre es mit einem Maronenparfait?

Rüren Sie 4 Eigelb, 80gZucker und 1TL Vanillezucker schaumig, dann fügen Sie 80ml Milch hinzu und schlagen das ganze über Wasserdampf auf. Geben Sie nun unter vorsichtigem Rühren 150g Maronenpüree hinzu und schlagen Sie das ganze im Eiswasserbad kalt. Schlagen Sie nun 250ml Sahne steif und bewahren Sie diese im Kühlschrank auf. Wenn die Masse so kalt ist wie die Sahne, Sahne, Maronenpüree und 4cl Rum vorsichtig unter die Masse heben und vier bis fünf Stunden im Gefrierschrank gefrieren.

Probieren Sie Maronen mit Speckkruste

Kein Zeitaufwand und kaum Zutaten. Einfach mal so genießen, passt aber auch hervorragend zu Suppen oder Reis. Umwickeln sie einfach die Esskastanien mit Speck und backen Sie diese 15-20 Minuten im Backofen, bis der Speck schön knusprig ist. Sie können die Maronen mit Speckkruste ebenfalls grillen oder braten.

Maronen zum Salat

Trauen Sie sich Maronen zu Ihrem Lieblingssalat zu geben. Rösten Sie die Maronen einfach wie gewohnt im Backofen. Zerhacken Sie die Maronen dann mit einem guten Küchenmesse und geben Sie das Resultat ganz einfach über Ihren Lieblingssalat, so bekommt dieser einen neuen herbstlichen Kick. Die winterliche Orange gibt dem ganzen noch den süßen Kontrast.

Estándar

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Cerrar sesión /  Cambiar )

Google photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google. Cerrar sesión /  Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Cerrar sesión /  Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Cerrar sesión /  Cambiar )

Conectando a %s