Rezept für Topfenauflauf

Der herkömmliche Topfenauflauf ist Ihnen ein wenig langweilig geworden? Probieren Sie doch mal das Rezept für Topfenauflauf mit Orangenaroma. Ein erfrischend leichter Topfenauflauf für den Frühling und den Sommer. Gerne als Nachtisch oder aber auch zum Kaffee.

Für das Rezept für Topfenauflauf nehmen Sie: 5 Eier, 90g Zucker, eine Prise Salz, 500g Topfen, Abrieb einer Orange, Saft einer halben Orange, ein Päckchen Vanillepudding.

Und so bereiten Sie den Topfenauflauf zu: Als erstes trennen Sie das Eiweiß vom Eigelb, Sie benötigen beides. Mit dem elektrischen Handrührgerät das Eiweiß mit 20g Zucker steif schlagen und im Kühlschrank aufbewahren. Jetzt schlagen Sie das Eigelb mit dem restlichen Zucker bis es schaumig wird. Den Topfen, den Orangenabrieb, den Orangensaft und das Vanillepuddingpulver dazugeben. Nun den Eischnee aus dem Kühlschrank nehmen und sehr vorsichtig unterheben.

Nehmen Sie eine Form für den Ofen. Damit der Topfenauflauf nicht festklebt, fetten Sie diese mit Margarine oder Butter ein. Jetzt geben Sie den Teig hinein und stellen die Form für ca. 40 Minuten in den auf 180ºC aufgeheizten Ofen. Warm servieren und gut schmecken lassen.

Estándar

Haushaltsreiniger selber machen

Wenn Sie sich sicher sein möchten, mit welchen Haushaltsmitteln Sie Ihr zu Hause sauber machen, dann raten wir Ihnen die Haushaltsreiniger selber zu machen. Das geht ganz einfach, spart Geld und Sie wissen genau was Sie da benutzen.

Desinfektionsmittel für Haushaltsgeräte

Mit gepressten Orangenschalen können das Waschbecken, das Schneidebrett oder andere Oberflächen desinfiziert werden. Zu diesem Zwecke können auch Zitronenschalen verwendet werden.

Kalk entfernen

Zur Kalkentfernung müssen Sie sich nicht einmal die Mühe machen einen biologischen Haushaltsreiniger selber herzustellen. Nehmen Sie einfach Orangenschalen. Entfernen Sie Kalk von Wasserhähnen in Bad und Küche.

Fensterputzen ohne Reiniger

Zum Fensterputzen brauchen Sie nicht einmal einen Reiniger. Nehmen Sie einfach nur Wasser und Zeitungspapier. Ein Papier im lauwarmen Wasser befeuchten und über die Fensterscheibe gehen. Dann mit einem zweiten trockenen Zeitungspapier nochmals drüber gehen. So werden Fensterscheiben richtig schön sauber.

Estándar

Knabbereien für Kinder

Genau wie Erwachsene haben Kinder Knabbereien auch gerne. Manchmal aus purer Laune heraus, aber manchmal auch aus Hunger zwischen den Mahlzeiten. Prinzipiell sind Knabbereien für Kinder ja nicht schlecht, man muss einfach darauf achten was sie essen, wählen Sie gesunde Knabbereien für Kinder.

Knabbereien für KinderGewürzte Mandeln 

Mandeln sind zwar nicht gerade arm an Kalorien, doch sie enthalten sie viel Vitamin E und Kalzium. Schlagen Sie ein Eiweiß mit ein bisschen Salz steif, und geben dann die Lieblingsgewürze ihres Kindes dazu (z.B. Curry oder Paprikapulver), mischen Sie 250 Gramm Mandeln darunter. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei 200 Grad etwa 20 Minuten backen. Mandeln sind für Kinder unter 3 Jahren nicht geeignet.

Trockenfrüchte

Wenn es mit frischem Obst nicht klappt, dann probieren Sie es mal mit Trockenobst. Die sind super nährreich und sättigen gut. Für Kinder ist es oftmals ein guter Ersatz für Süßigkeiten. Beliebt sind Apfelscheibe, Bananenscheiben und Rosinen sind der Renner.

Selbstgemachtes Eis

Gesundes selbstgemachtes Eis isr der Renenr unter den Kindern, nicht nur das Schlemmen, sondern auch das vorbereiten. Im Handel gibt es extra Behälter um zu hause selber Wassereis herzustellen. Nehmen Sie natürliche Fruchtsäfte, zum beispiel frischgepressten Orangensaft. Sie können auch noch Obststücke oder Joghurt dazugeben. Lecker!

Foto von chrisar676 (CC BY)

Estándar

Rezept für Seehecht

Seehecht ist ein Fisch der geschmacklich keineswegs dominant wirkt, daher kann man ihn wunderbar mit verschiedenen Saucen kombinieren. Wir verraten Ihnen ein Rezept für Seehecht in Tomatensauce mit einem fruchtigen Touch. Ein Rezept, das auch jeder Kochanfänger leicht zustande bekommt.

Was brauchen wir für das Rezept für Seehecht?

Wir brauchen nur wenige Zutaten die jeder kennt. Als erstes brauchen wir selbstverständlich Seehecht. Für zwei Personen nehmen Sie vier kleine Filets. Außer dem Fisch nehmen wir noch eine halbe Zwiebel, eine Knoblauchzehe, Salz, 2 Orangen, Pfeffer, 200 ml Tomatensauce und Olivenöl. Die Orangen sollten möglichst unbehandelt sein, da wir den Abrieb direkt zu der Sauce geben werden.

Wie bereiten wir den Seehecht zu?

Als erstes nehmen wir uns der Orangen an, denn wir brauchen den Abrieb und den Saft. Beides wird dann erst einmal beiseite gestellt. Nun schneiden Sie den Knoblauch in dünne Scheiben und die halbe Zwiebel in kleine Würfel. Würzen Sie den Fisch mit Salz und Pfeffer ganz nach Ihrem Geschmack. Den Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Olivenöl goldbraun braten und danach die Zwiebel dazugeben und ebenfalls leicht anbraten. Den Seehecht dazugeben und auf beiden Seiten leicht anbraten und darauf achten, dass er uns nicht anbrennt. Danach werden die Filets beiseite gestellt. Jetzt kommt der Orangensaft zu den Zwiebeln und dem Knoblauch in die Pfanne. Kurz köcheln lassen, bis er sich etwas verdickt. Danach mit der Tomatensauce vermischen und noch ein paar Minuten köcheln lassen. Mit etwas Salz nachwürzen. Als letzten Schritt geben Sie den Fisch zu der Sauce in die Pfanne und lassen alles noch ein wenig ziehen, so dass sich alle Geschmäcker gut vermischen. Reichen Sie zum Beispiel gekochte Kartoffeln zum Seehecht, Ihre Gäste werden Augen machen!

Estándar

Rezepte für Sahnetorten

Sahnetorten sehen beeindruckend aus, sind aber im Prinzip ganz einfach selber zu machen. Wenn Sie einmal ein gutes Grundrezept für den Boden gefunden haben, brauchen Sie nur noch verschieden Rezepte für die Creme um die Sahnetorte immer wieder anders zu machen. Wir schlagen Ihnen drei Rezepte für Sahnetorten vor.

Sahnetorte mit Milchkaramellcreme

Die argentinische Milchkaramellcreme wird in Deutschland immer beliebter. Lecker schmeckt sie auch als Tortenfüllung. Ist Sie uns zu wenig cremig, kann man noch etwas Frischkäse oder Schlagsahne unterheben.

Käsesahnetorte 

Rezepte für SahnetortenDie Füllung der Käsesahnetorte wird mit Gelatine, Zitrone, Eigelb, Zucker und Quark zubereitet. Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Dabei die Blätter einzeln ins Wasser legen. Werden sie zusammen als dicker Stapel ins Wasser gelegt, kann es passieren, dass die Blätter außen verkleben und in der Mitte nicht mehr quellen können. Nun eine Zitrone auspressen und den Abrieb aufbewahren. Eigelb, 150 g Zucker und Zitronenschale mit einem elektrischen Handrührgerät 5 Minuten aufschlagen. Die Eicreme, restlichen Zucker und den Quark gut verrühren bis eibe glatte Masse entsteht. Den Zitronensaft in einem kleinen Topf erwärmen. Die Gelatine im warmen Zitronensaft unter Rühren ganz auflösen. 1-2 EL von der Quarkcreme zur Gelatinemischung geben und gut verrühren. Diese Mischung langsam zur restlichen Quarkcreme geben und dabei gut rühren, damit die Gelatine in der Creme keine Schlieren und Klumpen bildet. Jetzt noch die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkcreme rühren.

Rezept für Sahnetorte mit Erdbeeren

Eins der einfachsten Rezepte für Sahnetorten. Pürieren Sie die Erdbeeren einfach mit etwas Zucker und geben Sie die Mischung zu 600 ml Schlagsahne. Nun einfach noch mit dem elektrischen Handrührgerät schlagen und fertig ist die Erdbeersahne für den Tortenboden.

Foto von siegfried (CC BY)

Estándar

Rezept für Orangensalz mit Ingwer

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht Ihr eigenes Salz zusammenzustellen? So könnten Sie eine Mischung ganz nach Ihrem Geschmack zubereiten und Ihre Gerichte etwas aufpeppen. Wir stellen Ihnen ein Rezept für Orangensalz mit Ingwer vor. Probieren Sie es aus, es ist ganz einfach herzustellen und wird Sie und Ihre Gäste begeistern.

Als Zutaten brauchen Sie nur drei an der Zahl: 2 Esslöffel Orangenpulver, 150 g Fleur de Sel oder Meersalz und einen Esslöffel getrockneten Ingwer. Auch diese Zutaten können Sie ganz einfach selber herstellen, beziehungsweise selber trocknen. Das Orangenpulver wird aus getrockneter Orangenschale hergestellt, Sie müssen diese einfach zermahlen. Hier können Sie nachlesen wie man Orangenpulver herstellt. Den Ingwer können Sie auch selber trocknen, wenn Sie ihn nur frisch bekommen. Der frische Ingwer muss zuerst geschält, geschnitten und dann getrocknet werden. Anschließend ebenfalls vermahlen.

Wenn Sie erst einmal alle Zutaten für das Rezept für Orangensalz mit Ingwer beisammen haben, müssen Sie diese nur noch vermischen, oder auch geschichtet in einen Glasbehälter mit Deckel geben, so sieht es beim verschenken schöner aus.

Estándar

Hausgemachte Hamburger

Hausgemachte HamburgerWer öfter mal auswärts isst hat es wahrscheinlich schon bemerkt, in immer mehr Restaurants werden Hamburger angeboten. Ganz neue Kreationen sind dabei und sie sind alle lecker. Doch wie bekommen wir diese tollen Hamburger zu hause hin? Wir verraten Ihnen, wie sie hausgemachte Hamburger mit nur wenigen Zutaten hinbekommen.

Hausgemachter Hamburger aus Amerika

Dieser sollte in einem klassischen Hamburgerbrötchen mit Sesam serviert werden. Wichtig bei diesem ist der gebratene Speck, der sehr knusprig sein sollte. Außerdem nehmen wir noch Salat, Tomate und einige Scheiben Gewürzgurken. Typisch ist bei diesem Rezept für Hamburger, dass wir Ketchup und Mayonnaise verwenden. Der Cheddar sollte auf keinen Fall fehlen! Als Beilage empfehlen wir den typisch amerikanischen Kohlsalat.

Hausgemachter Hamburger mit Gemüse

Eine richtig gesunde Mahlzeit ist der hausgemachtre Hamburger mit Gemüse. Wir empfehlen, Ihr Lieblingsgemüse in der Pfanne anzubraten oder besser noch, zu grillen. Lecker schmeckt auf dem Hamburger gebratene Paprika, Zwiebel und Obergin. Als Käse empfehlen wir unbedingt Feta. Nehmen Sie Kartoffeln in jeglicher Art als Beilage.

Hausgemachter Hamburger mit Ei

Wenn Sie Lust auf einen richtig schmackhaften Hamburger haben, dann bereiten Sie Ihren Lieblingshamburger zu und geben Sie noch ein Spiegelei über das Fleisch. Sie werden Augen machen, einfach köstlich!

Foto von pointnshoot (CC BY)

Estándar

Gesundheitsfördernde Eigenschaften von Orangenblütenhonig

Orangenblütenhonig ist einer der gesündesten, er enthält zahlreiche gesundheitsfördernde Eigenschaften und schmeckt zudem noch unheimlich lecker. Man kennt ihn auch als Heilmittel, und das schon seit Tausenden von Jahren. Probieren Sie den Orangenblütenhonig und tun Sie Ihrem Körper etwas gutes.

Orangenblütenhonig wirkt antibakteriell

Orangenblütenhonig hat eine hervorragende antibakterielle Wirkung und ist daher sehr hilfreich gegen verschiedene Krankheitserreger, zum Beispiel gegen Staphylococcus aureus, Escherichia coli und Salmonella enterica. Eine gesundheitsfördernde Eigenschaft, die man nicht außer Acht lassen sollte.

Orangenblütenhonig zur Entspannung

Wem es schwer fällt abends einzuschlafen, der hat wahrscheinlich ein Problem mit der Entspannung. Der Honig hat entspannende Eigenschaften und hilft beim Einschlafen. Auch als Mittel gegen Nervosität und Stress wirkt Orangenblütenhonig ausgezeichnet. Sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ist Orangenblütenhonig empfehlenswert, denn es handelt sich um ein absolut natürliches Produkt ohne künstliche Zusatzstoffe.

Zahlreiche Antioxidantien

Quercetin, Herperitin, Luteolin, Kaempferol, Glangin, Naringernin und Isorhamnetin sind die im Orangenblütenhonig enthaltenen Antioxidantien. Sie verleihen dem Honig entzündungshemmende, antiallergische und krebshemmende Eigenschaften. Außerdem stärken sie das Immunsystem.

Sie sehen, es lohnt sich Orangenblütenhonig zu sich zu nehmen, sie werden viel zu Ihrer Gesundheit beitragen. Die meisten lieben ihn als Brotaufstrich, andere geben ihn zum Tee hinzu oder süßen das Gebäck mit dieser Leckerei.

Estándar

Tipps für Cupcakes

Tipps für CupcakesSie backen gerne Cupcakes, aber irgendwie schmecken die nicht wie sie sollen. Keine Sorge, man kann immer besser werden, man muss nur die richtigen Tipps für Cupcakes kennen. Beachten Sie einfach einige Empfehlungen, und Sie werden sehen, dass Sie auch super Cupcakes hinbekommen, so wie die Profis.

Tipps für den Teig 

Damit der Teig schön leicht wird, sollten alle Zutaten vor Gebrauch eine weile aus dem Kühlschrank genommen werden, vor allem die Butter, damit keine Klumpen entstehen und das Ei, damit es sich gut mit den anderen Zutaten verbindet. Das Mehl sollte immer gesiebt werden, dies ist auch wichtig um die Klumpen zu vermeiden. Achten Sie darauf, nur so lange zu mixen, bis eine glatte Masse entsteht, wenn Sie zu lange mixen, wird der Teig zu fest.

Beim Backen von Cupcakes sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt: Da Rührteig die Basis von Cupcakes ist, können Sie einfach den Teig Ihres Lieblingskuchens zubereiten oder den Grundteig mit Zutaten wie Schoko-Streuseln, Zitronenaroma, Nüssen oder Beeren verfeinern.

Tipps für das Frosting

Zum Aufspritzen des Frostings eignen sich verschiedene Tüllen: Mit einer Sterntülle kann man beispielsweise Rosetten oder Sterne formen. Mit einer runden Lochtülle lassen sich stabile Swirls und Tupfen aufspritzen. Auch schön, aber nicht so einfach ist das Aufspritzen von Rosen und Blütenblättern mit einer Rosentülle. Es gibt wunderbar praktische Einwegspritzbeutel. Finden Sie den, der für Sie am geeignetsten ist. Dem Geschmack des Frostings sind keine Grenzen gesetzt, probieren Sie verschiedene Zutaten aus, wie Vanillearoma oder Kuvertüre.

Foto von Shimelle Laine (CC BY)

Estándar

Wie macht man Orangenseife?

Orangenseife selber herzustellen hat mehrere Vorteile, am wichtigsten ist vielen, dass Sie genau wissen, was in ihr steckt, hier ist es wichtig, dass es sich um natürliche Zutaten handelt. Außerdem ist es mal eine tolle Abwechslung und es ist auf jeden Fall günstig. Zudem können Sie die Seife gut verschenken und jemandem der Ihnen nahe steht eine Freude machen. Doch wie macht man Orangenseife? Wir verraten es Ihnen.

Vorkehrungen bei der Herstellung von Orangenseife

Bitte beachten Sie alle Vorkehrungen, wenn Sie selber Seife herstellen, denn es ist mit einem hohen Risiko verbunden. Das Risiko geht von der Natronlauge aus, diese ist hoch ätzend. Sie darf in keinem Fall mit Ihrer Haut oder Ihren Augen in Kontakt geraten. Verwenden Sie immer Schutzhandschuhe und Schutzbrille. Außerdem ist es sehr wichtig eine Schutzmaske wegen der Dämpfe zu tragen und die Herstellung bei offenem Fenster zu tätigen. Benutzen Sie niemals Aluminiumutensilien, der Topf muss unbedingt aus Edelstahl sein und weitere Utensilien aus Holz oder Silikon.

Zutaten für Orangenseife

Nehmen Sie einfach 500g Olivenöl, 166,67 g kaltes Wasser oder Orangensaft, 62,54 g NaOH, essentielles Orangenöl und getrocknete Orangenschalen. Sie sehen, Sie brauche nicht viel um Ihre eigene Seife herzustellen. In diesem Fall bekommen Sie alle Zutaten in herkömmlichen Läden.

So machen Sie die Orangenseife zu hause

Der erste Schritt besteht darin die Natronlauge langsam und vorsichtig in das Wasser zu geben und mit einem Holzlöffel umzurühren. Seien Sie sehr vorsichtig mit den Dämpfen! Die Mischung erhitzt sich schnell, deshalb ist es wichtig, kaltes Wasser zu verwenden. Nun das Öl bis auf 40ºC erhitzen und langsam umrühren, damit sich beides gut vermischt. Die Seifenmasse mit dem Stabmixer vorsichtig verrühren, dabei aufpassen, dass es nicht spritzt. Sie müssen so lange weiter rühren, bis eine Emulsion entsteht. Nun werden ein paar Tropfen Orangenöl und kleine Orangenschalenstücke untergerührt. Befeuchten Sie die Silikonform mit etwas Alkohol und gießen Sie dann die Mischung hinein. Decken Sie die Seife mit einem Küchentuch ab und lassen Sie sie 3 Tage ruhen. Entnehmen Sie die Seife vorsichtig der Form und schneiden Sie sie mit einem Messer in Stücke. Bevor die Seife zum Einsatz kommt muss Sie noch ca. 6 Wochen ruhen. Haben Sie Geduld, es lohnt sich!

Nun wissen Sie wie man Orangenseife macht. Sie sehen, es ist einfach und Sie wissen genau, was Sie auf Ihre Haut geben. Ein wichtiger Vorteil auch für Allergiker!

Estándar